Wie sie helfen können:

Jetzt spenden!
Jetzt Mitglied werden!
Jetzt spenden!

Casa Hogar Oaxaca

Projekterfolg: Bau eines zweiten Kinderheims in Oaxaca Stadt

Bereits in 2011 wurden von unseren amerikanischen Simply Smiles Kollegen in Oaxaca Stadt die Räumlichkeiten des Center of Operations erbaut. Von dort wurden in den letzten Jahren alle Simply Smiles-Aktivitäten in Mexiko koordiniert. Das Gebäude dient auch als Unterkunft für unsere Simply Smiles-Volunteers, die regelmäßig einzeln oder in Gruppen nach Oaxaca kommen. Seit einigen Monaten sind hier zudem die beiden Secundaria-Absolventen aus Sta. Maria und angehenden Simply Smiles-Stipendiaten Ana Cristina und Chucho untergebracht. So wird Ihnen der Besuch der weiterführenden Schule, der Preparatoria, ermöglicht – dem letzten Schritt zur Universität.
Unser Ziel war es, das Center of Operations weiter auszubauen, um in Zukunft noch mehr Kindern dort eine Unterkunft bieten zu können. Dadurch sollte ein zweites Casa Hogar Kinderheim geschaffen werden.

Immer einen Stein auf den anderen…

Kaum zum glauben: erst zu Beginn diesen Jahres 2016 begann Simply Smiles mit tatkräftiger Unterstützung freiwilliger internationaler und lokaler Helfer mit dem Bau des Casa Hogar-Kinderheims Simply Smiles. Wir freuen uns sehr, dass wir dank der großzügigen Unterstützung von Spendern und Helfern den Bau des neuen Casa Hogar-Kinderheims in Oaxaca Stadt bereit im Mai 2016 abschließen konnten.
Seitdem konnten mittlerweile bereits 14 Kinder das neue Zuhause beziehen und haben dadurch die Möglichkeit, die umliegenden Schulen zu besuchen.
Eindrücke des Baus sehen Sie hier.

An exciting, action-packed day here at our children's home in Mexico! The Sacred Heart University team began to pour a roof, which brings us much closer to serving more children! Teamwork makes the dream work!

Posted by Simply Smiles Inc. on Dienstag, 12. Januar 2016

Einige Kinder haben früh ihre Eltern verloren. Das Kinderheim Casa Hogar war das erste Projekt, welches Simply Smiles unterstützte, denn es war der Ort, an dem Bryan Nurnberger den Entschluss fasste, sich in dieser Region einzusetzen. Hier werden Kinder aller Altersgruppen und mit unterschiedlichsten Hintergründen untergebracht - egal ob mit oder ohne Behinderung und egal aus welchem Grund. Einige  Kinder haben ihre Eltern verloren, weil sie früh gestorben sind. Andere Eltern leben in Gefängnissen oder haben aufgrund mangelnder finanzieller Mittel  nicht die Möglichkeit, sich um ihre eigenen Kinder zu kümmern. Alle Kinder gehen zur Schule und legen somit den Grundstein für eine bessere Zukunft.

Den Zugang zur Bildung, der immer noch vielen Kindern verwehrt bleibt, stellt oft die einzige Chance dar, dem vorbestimmten Leben zu entfliehen. Eine fundierte Ausbildung ist deshalb notwendig. Dank Simply Smiles verfügt das Kinderheim zum Beispiel über ein eigenes ComputerLab, Schlafsääle, eine Kantine und viele bunte Malereien an den Wänden. Das Kinderheim Casa Hogar wird mittlerweile selbständig geführt.

Nach wie vor vergibt Simply Smiles Stipendien an die Kinder des Heimes, um sie weiterhin in eine glückliche Zukunft begleiten zu können.